Niedriges KGV spiegelt Vertrauensverlust wider

Hello Fresh Aktie stürzt schon wieder ab: Gibt es eine Zukunft?

GoldGeldWelt Redaktion - 08.03.2024

Die Hello Fresh Aktie ist nach einer einkassierten Prognose erneut abgestürzt und hat seit dem Hoch in der Pandemie mehr als 90 % ihres Wertes verloren. Neben hohen Kosten in den USA und einem schwächelnden Kerngeschäft belastet vor allem der Vertrauensverlust in den Vorstand.

Die Hello Fresh Aktie (WKN: A16140, ISIN: DE000A161408) ist am Freitag ein weiteres Mal abgestürzt. Am Nachmittag notierte der Kurs der Aktie rund 30 % niedriger als am Vortag. Zeitweise lag der Kurs sogar um 48 % niedriger.

Der Grund sind enttäuschende Wachstumsaussichten des Lebensmittellieferdienstes. Der Kochboxenspezialist hat seine Ziele kassiert. Ursprünglich sollten im kommenden Jahr 10 Milliarden EUR Umsatz und ein operativer Gewinn in Milliardenhöhe verbucht werden. Nun teilte der Vorstand mit, dass dieses Ziel „unwahrscheinlich“ sei.

Hello Fresh Aktie verliert seit Allzeithoch mehr als 90 %

Die Hello Fresh Aktie setzt ihren Niedergang damit weiter fort. Seit dem Allzeithoch hat das Papier mehr als 90 % an Wert verloren. Zur Erinnerung: Hello Fresh gehörte zu den Pandemiegewinnern und konnte in jener Zeit erheblich wachsen. Zeitweise wurden für die Aktie mehr als 90 EUR bezahlt – aktuell sind es knapp 7 EUR. Vor anderthalb Jahren war das Convenience-Startup noch im DAX notiert.

Zwar verzeichnet Hello Fresh auch jetzt noch Wachstum – vor allem in den USA, wo das Geschäft aktuell hochgefahren wird. Doch die Aufwendungen für Marketing und den Ausbau der Produktion sind hoch. Außerdem leidet vor allem das margenstarke Kerngeschäft mit Kochboxen unter Schwindsucht und schrumpfte zuletzt um fast 10 %. Bei Fertigmahlzeiten konnte Hello Fresh dagegen einen Zuwachs um fast 50 % verbuchen – allerdings mit weitaus weniger Auswirkungen auf den Gewinn.

Deshalb rechnet das Unternehmen im laufenden Jahr mit einem Gewinnrückgang. Analysten hatten dagegen einen Gewinnzuwachs erwartet – und der Markt diesen offenbar auch eingepreist.

Die aktuelle Bewertung von 900 EUR erscheint gemessen an den Zahlen im vergangenen Jahr jedenfalls niedrig. 2023 erzielte Hello Fresh einen Umsatz von 7,59 Milliarden EUR (2022: 7,61 Milliarden EUR). Das EBITDA sank um 6 % auf 448 Millionen EUR. Für das laufende Jahr rechnet der Vorstand mit einem operativen Gewinn im Bereich von 350-400 Mio. EUR bei einem Umsatzwachstum im Bereich von 2-8 %. Analysten hatten bislang etwa 7 % Umsatzwachstum und ein EBITDA von 568 Millionen EUR prognostiziert. Dennoch: Gemessen an dieser Gewinnprognose liegt das KGV unter 3.

Hello Fresh Aktie: Niedriges KGV spiegelt Vertrauensverlust wider

Dass der Markt so drastisch reagiert, ist auf einen Vertrauensverlust zurückzuführen. Davon geht jedenfalls J.P. Morgan Analyst Markus Deal aus. Das Management habe sich zuletzt mit realistischen Prognosen schwergetan. Anleger würden deshalb nun zunächst abwarten, bis sich bessere Zahlen einstellen.

Auch andere Analysten kritisieren die Informationspolitik des Vorstands. Stifel-Analyst Benjamin Kohnke etwa kommentierte, es sei enttäuschend, dass der Vorstand kein neues Ziel ausgegeben habe. Die Korrektur der Prognose für 2025 sei dabei überfällig gewesen.

Jürgen Molnar von RoboMarkets kommentierte: „Wer als Anleger in das fallende Messer greifen will, sollte wirklich viel Appetit auf Kochboxen und Risiko mitbringen“. Mit anderen Worten: Der aktuelle Kursverfall könnte noch nicht das Ende der Fahnenstange gewesen sein.

Der Vertrauensverlust resultiert aus der Vergangenheit. Im November senkte Hello Fresh überraschend die Prognose – damals brach der Aktienkurs zeitweise um fast ein Viertel ein.  Als Ursache wurden unerwartete Probleme im wichtigsten Einzelmarkt USA genannt.

Schon damals sprachen Marktteilnehmer von einem Glaubwürdigkeitsproblem. Schließlich hatte Hello Fresh die nun kassierten Ziele erst drei Wochen zuvor bei der Vorlage der Quartalszahlen bestätigt.

 

Wenn du dich für Geld interessierst solltest du auch hier schauen:  Hello FreshUSA  und  Deutschland .

Gewinne wachsen

Nestlé Aktie: Auf diesem Niveau ein Kauf?

Starke Zahlen

Berkshire Hathaway Aktie auf Allzeithoch: Jetzt ein Kauf?

Nach Quartalszahlen

Birkenstock Aktie verliert zweistellig: Einstiegschance für Überzeugte?

Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte

Die hier angebotene Berichterstattung stellt keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlung von Wertpapieren dar und ist weder explizit noch implizit als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die Munsch International LTD und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Berichterstattung dient ausschließlich der Leserinformation und stellt zu keinem Zeitpunkt eine Handlungsaufforderung dar. Zwischen der Munsch International LTD und den Lesern der von ihr veröffentlichten Artikel entsteht keinerlei Beratungsverhältnis. Die Berichterstattung bezieht sich lediglich auf die jeweils genannten Unternehmen, nicht aber auf eine individuelle Anlageentscheidung. Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren, Mitarbeiter und sonstige Bekannte der Munsch International LTD Wertpapiere der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und den Handel mit diesen Wertpapieren beabsichtigen, wodurch ein Interessenskonflikt bestehen kann. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der Munsch International LTD ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschließen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Eine Veränderung, Verwendung oder Reproduktion dieser Publikation ohne eine vorherige schriftliche Zustimmung von der Munsch International LTD ist untersagt. Bitte lesen Sie auch unsere vollständigen AGB und Disclaimer.

Top informiert, clever investiert

Über 150.000 Leser kennen GoldGeldWelt. Erhalten Sie kostenfrei die neusten Artikel aus der Redaktion und zeitkritische Informationen zu Aktien unserer Watchlist.

Durch Klick auf die Schaltfläche erklären Sie sich mit unseren AGB und Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Folgen Sie uns auf Social Media
Rezessionssignale am Anleihenmarkt

Braut sich am Bondmarkt etwas zusammen?

Cerro de Pasco Resources

Meilenstein in Peru: Freie Bahn für die Entwicklung eines der größten oberirdischen Rohstoffvorkommens der Welt

Gewinne wachsen

Nestlé Aktie: Auf diesem Niveau ein Kauf?

Gewinnen mit Goldaktien

Der Masterplan für ein erfolgreiches Investment in Goldaktien und Rohstoffaktien. Lernen Sie in diesem exklusiven Spezialreport welche 10 Punkte Sie unbedingt beachten müssen bevor Sie investieren:

Hier Ebook als PDF downloaden