Warren Buffet rechnet vor

Dow Jones bei 1.000.000

- 13.11.2017

Wenn der erfolgreichste lebende Investor sich zur Börse äußert, wird es still und die Menschen hören zu. Kein Wunder, wer will nicht vom Wissen des Mannes profitieren, dem es gelungen ist, sein Geld in den letzten 50 Jahren mit durchschnittlich rund 20 % Rendite pro Jahr anzulegen - und der so zum reichsten Mann der Welt wurde.

Kürzlich war es wieder so weit. Auf der 100-Jahr-Feier des weltweit führenden Wirtschaftsmagazins „Forbes“ in New York gab Super-Investor Warren Buffett im Kreise zahlreicher Milliardäre eine Börsenprognose ab: er sehe den US-Börsen-Index Dow Jones in 100 Jahren bei 1.000.000 Punkten!

Ich weiß nicht, wie es Ihnen dabei geht, aber der Ein oder Andere wird sich angesichts dieser Prognose vermutlich fragen, ob der 87-jährige Super-Investor den Verstand verloren hat. Immerhin steht der Dow Jones aktuell gerade mal bei rund 23.000 Punkten - und ist damit gefühlt so weit von 1.000.000 Punkten entfernt, wie der Mond von der Erde.

Ich kann Sie beruhigen: Buffett ist bei klarem Verstand. Er hat lediglich das getan, was die meisten Anleger angesichts der Flut an Tagesschlagzeilen leider regelmäßig aus den Augen verlieren: eine langfristige Perspektive behalten. Jenseits der aktuellen Meldungen zu Konjunktur, Wahlergebnissen, Trump-Tweets und Nord-Korea zeigt sich nämlich, dass die Börse auf lange Sicht nur eine Richtung kennt: Aufwärts. Aber gleich von 23.000 auf 1.000.000 Punkte? Das entspricht ja nahezu einer Verfünfzigfachung im Dow-Jones-Index!

Nun, der Taschenrechner löst das Rätsel: Um in 100 Jahren die 1.000.000-Punkte-Marke zu knacken, müsste der Dow Jones bis dahin gerade mal 3,9 % pro Jahr zulegen. Das wiederum scheint eine eher vorsichtige Prognose zu sein. Immerhin brachte es der US-Leitindex in den zurückliegenden 100 Jahren auf eine Rendite von durchschnittlich 5,8 % pro Jahr. Das reichte aus, um sich vom damaligen Stand bei 80 Punkten auf heute rund 23.000 Punkte nahezu zu verdreihundertfachen. Dabei ist die Dividendenrendite von rund 3 % pro Jahr noch gar nicht berücksichtigt.

Um seine These zu unterstreichen, berichtete Buffett weiter, er habe sich die Liste der 1.500 Menschen angeschaut, die es seit Beginn des Rankings auf die jährlich vom Forbes-Magazin veröffentlichte Liste der 400 reichsten Amerikaner geschafft haben. Ergebnis: Ausnahmslos alle Super-Reichen haben ihren Reichtum mit Aktien aufgebaut - kein Einziger hingegen mit Sparbuch, Lebensversicherung oder Zinsanlagen.

Für Sie als IAC-Anleger soweit nichts Neues. Und doch: Auch als überzeugter Qualitätsaktionär verliert man, angesichts der täglich auf einen einprasselnden Börsen-Meldungen, ab und zu den Fokus. Ihre Sorgen über die kurzfristige Entwicklung können Sie jedoch getrost vergessen, wenn Sie eine langfristige Perspektive einnehmen. Dass das auch in höherem Alter durchaus möglich und sinnvoll ist, machte Buffett eindrucksvoll vor. Er verabschiedete sich von der Forbes-Party mit den Worten: „Wir sehen uns in 100 Jahren.“

Weitere relevante Beiträge zu diesen Themen finden Sie unter  Warren BuffetDow Jones  und  Forbes .

GoldGeldWelt Gastautor

ist Geschäftsführer der TOP Vermögensverwaltung und des Itzehoer Aktien Clubs (IAC). Sein Spezialgebiet sind internationale Qualitätsaktien. Durch jahrzehntelange Erfahrung als institutioneller und privater Investor hat Jörg Wiechmann eine herausragende Kapitalmarktexpertise aufgebaut, die er in seinem IAC Monatsbericht und auf GoldGeldWelt regelmäßig teilt.

Strafferer Geldpolitik zum Trotz

Aktien mit hoher Dividende: Das bieten DAX, Dow und Co. 2023

Marktumfeld ist klassisches Schnäppchen

Aktien: Was kauft eigentlich Warren Buffett gerade?

Wachstumsstory des Silicon Valley vorbei?

Amazon, Facebook, Google, Twitter: Big-Tech wird zum Big-Jobkiller

Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte

Die hier angebotene Berichterstattung stellt keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlung von Wertpapieren dar und ist weder explizit noch implizit als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die Munsch International LTD und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Berichterstattung dient ausschließlich der Leserinformation und stellt zu keinem Zeitpunkt eine Handlungsaufforderung dar. Zwischen der Munsch International LTD und den Lesern der von ihr veröffentlichten Artikel entsteht keinerlei Beratungsverhältnis. Die Berichterstattung bezieht sich lediglich auf die jeweils genannten Unternehmen, nicht aber auf eine individuelle Anlageentscheidung. Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren, Mitarbeiter und sonstige Bekannte der Munsch International LTD Wertpapiere der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und den Handel mit diesen Wertpapieren beabsichtigen, wodurch ein Interessenskonflikt bestehen kann. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der Munsch International LTD ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschließen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Eine Veränderung, Verwendung oder Reproduktion dieser Publikation ohne eine vorherige schriftliche Zustimmung von der Munsch International LTD ist untersagt. Bitte lesen Sie auch unsere vollständigen AGB und Disclaimer.

Top informiert, clever investiert

Über 150.000 Leser kennen GoldGeldWelt. Erhalten Sie kostenfrei die neusten Artikel aus der Redaktion und zeitkritische Informationen zu Aktien unserer Watchlist.

Durch Klick auf die Schaltfläche erklären Sie sich mit unseren AGB und Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Folgen Sie uns auf Social Media
Welche Kryptobörsen sind sicher und günstig?

Die 10 größten Kryptobörsen

Strafferer Geldpolitik zum Trotz

Aktien mit hoher Dividende: Das bieten DAX, Dow und Co. 2023

Investmentchance Wasserstoff

Die Zukunftstechnologie im Fokus der Geldanlage. Lernen Sie in diesem exklusiven Spezialreport verblüffende Fakten zu Wasserstoff und erfahren Sie in welche 16 TOP Aktien Sie clever investieren können:

Hier eBook als PDF downloaden