Nachteile des beliebten Wertspeichers

Xetra-Gold: Nur für Zocker

GoldGeldWelt Redaktion - 12.09.2016

Xetra-Gold ist für viele Anleger eine interessante Alternative zu physischem Gold. Aber nicht nur der neuste Bericht über das Verhalten der Deutschen Bank in dieser Angelegenheit gibt Grund zur Sorge.

Eigentlich ist das Konzept ein sehr praktisches: Anleger können am Goldmarkt teilhaben, ohne dafür Gold selbst lagern zu müssen. Und trotzdem ist die Auslieferung des Goldes stets garantiert. Eigentlich. Einem Bericht des Börsenportals „Godmode-Trader“ konnte die Deutsche Bank zuletzt ihren Lieferverpflichtungen nicht nachkommen. Der Bericht schlug große Wellen und wurde sogar von der einflussreichen Finanzwebseite "Zero Hedge" zitiert.

Aufgelegt wird das Papier von der Deutschen Börse, die Deutsche Bank ist das Geldhaus, welches die Ausgabe begleitet. Sie bietet ihren Kunden Xetra-Gold als Anlageprodukt an und verpflichtet sich damit, dieses Gold gegen „die im Verkaufsprospekt beschriebenen Kosten“ an seine Kunden auszuliefern. Gleichzeitig empfiehlt sie, die „jeweils individuelle Überprüfung der Wirtschaftlichkeit einer physischen Auslieferung“.

Tatsächlich ist es aber jetzt zu Problemen bei der Auslieferung des physischen Goldes gekommen. Welche Probleme genau es gab und wie sie behoben worden sind, wurde aus der Stellungnahme der Deutschen Bank nicht deutlich. Allein schon, dass solche Probleme beim Kauf von XetraGold auftreten können, lässt aufhorchen. Dass noch zusätzliche Kosten für „Formung, Verpackung und versicherten Transport“ anfallen aber macht noch mehr deutlich, wie stark sich der Handel mit Xetra-Gold vom Handel mit echtem Gold unterscheidet.

Bei echtem Gold fallen zwar auch zusätzliche Kosten an, diese sind aber bereits in den Preis einkalkuliert, Käufer müssen nicht mit unerwartetem Mehraufwand rechnen. Außerdem ist Gold für viele Anleger ein sicherer Hafen, eine Notfall- oder Krisenwährung, unabhängig vom bestehenden oder einem eventuellen zukünftigen Finanzsystem.

Xetra-Gold ist alles das nicht, es ist ein reines Spekulationsobjekt. Zwar garantieren die Banken eine Auslieferung des Goldes, aber was passiert, wenn die Banken, welche diese Auslieferung garantieren, insolvent gehen, ist nicht bekannt. Xetra-Gold bewegt sich in einem rechtlich unsicheren Rahmen. Ist das verbriefte Gold über abgesichert? Was passiert bei Werten oberhalb der gesetzlichen Einlagensicherung? Solche Fragen kann nur ein Präzedenzfall endgültig beantworten und es ist wohl kaum im Interesse der Anleger, dass dieser eintritt.

Wer kurzfristig mit Gold zocken will, kann zum Xetra-Gold greifen. Da ist es egal, ob es mit echten Werten hinterlegt ist. Wer aber ein sicheres Investment sucht und auf Werterhalt und –ausbau setzt, sollte zu physischem Gold greifen. Außerdem bietet physisches Gold den Vorteil, dass Anleger sich nicht auf Banken oder sonst wen verlassen müssen. Physisches Gold ist der persönliche Besitz der Anleger, kann frei bewegt werden und kann keiner Bankenrettung oder einer fehlenden Einlagensicherung zum Opfer fallen.

Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte:

coininvest.com ist ein Sponsor von goldgeldwelt.de (2016).

Quellen:

GodmodeTrader (Aug. 2016): Xetra-Gold: Doch nur ein Fetzen Papier?

GodmodeTrader (Sept. 2016): Xetra-Gold: Deutsche Börse und Deutsche Bank beziehen Stellung

Zerohedge (Sept. 2016): Deutsche Bank Refuses Delivery Of Physical Gold Upon Demand

Xetra-Gold (Sept. 2016): Hinweis zur Auslieferung von physischem Gold

Weitere relevante Beiträge zu diesen Themen finden Sie unter  Xetra GoldGoldCoininvestZero HedgeSpekulationEinlagensicherung  und  Goldmarkt .

Bitcoin unter 20.000 USD, Gold unter 1.700 USD

Versagt der Inflationsschutz der sicheren Häfen?

Hedgefonds sitzen auf Leerverkaufspositionen

Silber: Läuft gerade ein großer Short Squeeze?

Die Mine wächst

Cerro de Pasco Resources: Bohrkampagne auf „Santander“ stößt auf hochgradige Mineralisierung

Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte

Die hier angebotene Berichterstattung stellt keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlung von Wertpapieren dar und ist weder explizit noch implizit als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die Munsch International LTD und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Berichterstattung dient ausschließlich der Leserinformation und stellt zu keinem Zeitpunkt eine Handlungsaufforderung dar. Zwischen der Munsch International LTD und den Lesern der von ihr veröffentlichten Artikel entsteht keinerlei Beratungsverhältnis. Die Berichterstattung bezieht sich lediglich auf die jeweils genannten Unternehmen, nicht aber auf eine individuelle Anlageentscheidung. Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren, Mitarbeiter und sonstige Bekannte der Munsch International LTD Wertpapiere der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und den Handel mit diesen Wertpapieren beabsichtigen, wodurch ein Interessenskonflikt bestehen kann. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der Munsch International LTD ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschließen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Eine Veränderung, Verwendung oder Reproduktion dieser Publikation ohne eine vorherige schriftliche Zustimmung von der Munsch International LTD ist untersagt. Bitte lesen Sie auch unsere vollständigen AGB und Disclaimer.

Top informiert, clever investiert

Über 150.000 Leser kennen GoldGeldWelt. Erhalten Sie kostenfrei die neusten Artikel aus der Redaktion und zeitkritische Informationen zu Aktien unserer Watchlist.

Durch Klick auf die Schaltfläche erklären Sie sich mit unseren AGB und Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Folgen Sie uns auf Social Media
Erheblicher wirtschaftlicher Schaden?

UN-Organ fordert Ende der Zinserhöhungen

Nach mehrfachem Aufschub

Ethereum Merge: Was bedeutet das Upgrade für Ether?

In Gold anlegen: Warum Privatanleger nun Gold kaufen sollten

Investmentchance Wasserstoff

Die Zukunftstechnologie im Fokus der Geldanlage. Lernen Sie in diesem exklusiven Spezialreport verblüffende Fakten zu Wasserstoff und erfahren Sie in welche 16 TOP Aktien Sie clever investieren können:

Hier eBook als PDF downloaden